Die Galerie Terràmica hat edles Material für eine edle Sanitäranlage geliefert. Zu sehen in einem privaten Automuseum. Der Entwurf stammt vom renommierten Münsteraner Innenarchitekt Klemens Hüls. Das luxuriöse Gäste-WC besticht durch handgefertigte Fliesen und platinbelegten Profilbordüren als Wandbelag. Der Boden besteht aus Zementfliesen, deren Dekor ebenfalls von Klemens Hüls entworfen wurde. Highlight des neu gestalteten Raumes ist ein maßgefertigtes Urinal aus schwarz glasiertem Lavastein.

Möchten Sie weitere außergewöhnliche Bäder erleben? Klicken Sie hier

 

, , ,